2018 - Alles richtig gemacht - Ein Jahresrückblick

Ein aufregendes Jahr 2018

Jahresrückblick Hobbyfamilie 2018

Was haben wir in diesem Jahr alles erlebt? Was ist passiert? Welche Wünsche haben wir uns erfüllt und was hat so gar nicht geklappt?

 

  • Erster Hochzeitstag, erster Geburtstag, erster Wohnwagen, das erste mal Papa-Elternzeit, erste Norddeutsche Meisterschaft und neues Auto...
  • Thüringen, Hessen, Fehmarn, Dänemark...
  • Ein Halloweenrekord und eine Schultereckgelenksprengung...
  • 120. Geburtstag, Konzerte, Weihnachtsmarkt, ein neuer Name und viel Gemüse...

Unser Jahresrückblick 2018:

Da kam schon im Mai ganz schön was auf uns zu: Am 12.05. feierten wir schon unseren ersten Hochzeitstag. Nur drei Tage nachdem ich das zweite mal Zwanzig Jahre jung geworden bin.

Am 17.05. war mein erster Elternzeit-Tag. Der erste Tag von insgesamt zwei Monaten. Einen Tag später, am 18.05. haben wir unseren neuen Wohni vom Händler abgeholt und bei uns vor die Tür gestellt. Nur zwei Tage später, am 20.05. war dann auch schon der erste Geburtstag von unserem Zwerg Levi. Ein Jahr alt, das ging soo schnell. Umso schöner, das ich zusammen mit Sabrina die nächsten Monate zuhause sein konnte um die Zeit ein wenig zu geniessen.

 

Dann kam am 26.05. der große 120. Geburtstag. Unsere besten Freunde, Yvonne und Kai, sind in diesem Jahr ebenfalls vierzig geworden und wir haben zu dritt unseren 120. gefeiert. Dazu haben wir hier bei uns den Grillplatz im Ort gemietet. Wie ja jeder weiss, bei bestem Wetter. Zu dem Zeitpunkt hatten wir schon etwa sieben Woche nur Sonne. Mit vielen Freunden und der Familie von uns allen haben wir einen tollen Tag verbracht. So toll, das Kai sich das alles sogar noch mehrmals hat durch den Kopf gehen lassen... Früh am Morgen. Das hatte er wohl schon viele viele Jahre nicht mehr erlebt ;-)


Artikel zum Thema:

Wohnwagen Kurztrip Thüringen Hobby
Der erste Wohnwagen-Kurztrip

Anfang Juni sind wir mit unserem neuen fahrbaren Zuhause losgedüst um weitere Abenteuer zu erleben. In diesem Jahr sollten Jani und Lyan zum ersten mal am Norddeutschen Fahrradtrial Cup (NDFC) teilnehmen.

 

Wir sind also nicht nur alle ganz aufgeregt gewesen, weil wir zum ersten mal zum Campen gefahren sind, sondern vor allem auch, weil die beiden zum ersten mal auf einer anderen Strecke in einer anderen Stadt eine Meisterschaft mitgemacht haben.

 

Viele neue Erfahrungen und Eindrücke an diesem ersten Wochenende im Thüringer Wald im Juni. Ausserdem konnten wir dort auch zum ersten mal die Profis beim Trial beobachten. In Gräfenroda fand an dem Wochenende auch das Finale der Deutschen Meisterschaft (DM) statt.


Nur zwei Wochen später ging es wieder los mit dem Camper. Diesmal ging es nach Hessen zu den nächsten beiden Läufen des NDFC und der NDM. Zweiter Kurzurlaub mit unserem Wohnwagen und das zweite mal fern der Heimat bei einer Meisterschaft.

Lyan hat an diesem Wochenende das erste mal Gold in seiner Klasse geholt und war mächtig stolz ganz oben auf dem Treppchen stehen zu dürfen. Für Jani war es ein erfolgreiches Wochenende, weil er dort sein neues Trialbike bekommen hat.

 

Alle Artikel zum Thema Trial findet ihr hier: https://www.hobbyfamilie.de/blog/?tag=trial

Neues Auto, noch mehr Urlaub

Opel Vivaro Familyvan Urlaub Dänemark

Die ersten beiden Wochenend-Trips mit dem Wohnwagen sind wir in unserem Dacia gefahren. Das hat soweit auch ganz gut geklappt. Aber trotzdem sollte ein anderes Zugpferd unseren Wohni ziehen. Und auch der bevorstehende Dänemarkurlaub sollte für alle bequemer werden.

Und wir hatten Glück. Eine Woche bevor wir in unseren Dänemarkurlaub aufgebrochen sind, haben wir unser neues Auto gefunden und auch gekauft. Einen Opel Vivaro Tour. Genau die Ausstattung, die wir gesucht haben. Relativ wenig gelaufen und in einem Topzustand.

Jetzt musste nur noch von Seiten des Autohauses alles fertig gemacht werden, der Wagen musste zugelassen und dann abgeholt werden.

Es hat alles gerade noch vor unserem Urlaub geklappt. Wir haben am Freitag den Wagen abgeholt und sind Samstagfrüh damit schon nach Dänemark gefahren. Ohne Wohnwagen, wir hatten ja ein Ferienhaus gebucht. Aber dafür mit dem neuen Familienvan.

Fehmarn Wohnwagen Campingplatz Familie

Wir haben es nur eine Woche zuhause ausgehalten und sind dann gleich wieder los in den nächsten Uraub. Nach Fehmarn. Dort haben wir in der Hochsaison gerade noch drei Nächte ergattern können. In den Sommerferien und bei dem Jahrhundertsommer war das aber auch zu erwarten.

Umso schöner war der kurze Aufenthalt auf dem Campingplatz Flüggerteich. Wir waren zum ersten mal mit unserem neuen Van und dem Wohnwagen unterwegs. Sogar das Vorzelt haben wir zum ersten mal ausprobiert. Bisher hatten wir nur die Markise in Benutzung.

Einen Artikel dazu gibt es auch bei uns im Blog.

Den restlichen Sommer haben wir viel in unserem Garten verbracht, denn schon im frühen Frühjahr haben wir uns insgesamt fünf neue Hochbeete zugelegt und einen kleinen Hochbeetgarten neben unserem Gewächshaus angelegt.

Wir mussten fast täglich ernten und gießen. Aber es hat sich gelohnt. Noch nie hatten wir so viel Ertrag wie in diesem Jahr.

Ausserdem haben wir angefangen, unsere Terasse zu erweitern und in einen Kräutergarten übergehen zu lassen. Dieses Projekt wird 2019 dann hoffentlich zu Ende gebracht und kann dann auch genossen werden.

 

Auch unsere Grillecke hat in diesem Jahr wieder ein neues Gesicht bekommen. Nachdem wir 2017 leider etwas schluderig mit der Ecke waren, haben wir in diesem Jahr dort wieder aufgeräumt, einen neuen schönen Pavillon gekauft und die passende schöne Sitzgarnitur dazu. So kann man sich in seinem Garten wohlfühlen.

 

Alle Blogartikel zum Thema Garten, findet ihr in der Rubrik "Im Garten".

Halloween Rekord Halloweenhaus Lüneburg

Der Sommer wurde aber nicht nur im Garten oder im Urlaub verbracht, sondern auch mit unseren Freunden und Halloweenfanatikern um für das bevorstehende Halloween zu basteln und zu bauen. Schließlich rennt die Zeit und plötzlich steht Halloween vor der Tür. Und das war in diesem Jahr wieder ein absolutes Highlight.

340 Gäste haben bis zu zwei Stunden bei uns an der Strasse gestanden um unser Halloweenhaus zu sehen und zu erleben.

Ein absoluter Rekord für uns. Innerhalb von fünf Stunden haben wir diese Masse an Menschen bei uns durchgeschleust. Leider haben einige auch wieder umgedreht, weil sie nicht so lange warten konnten oder wollten.

 

Neun Wochen Krank

 

Trotzdem war es für uns ein voller Erfolg. Auch, wenn ich mir sechs Wochen vorher eine Schultereckgelenksprengung zugezogen habe. Oder um es einfach zu beschreiben: Ich bin auf die Schulter gefallen und habe mir fast alle Bänder durchgerissen. Das war echt schmerzhaft, das kann ich Euch sagen. Die ersten zehn Tage geht gar nichts. Nicht die kleinste Bewegung. Selbst wenn man seinen kleinen Zeh bewegt, hat man das Gefühl, es reisst einem nochmal die Schulter aus.

 

Nach etwa zwei Wochen kann man dann wenigstens etwas normal gehen und auch schlafen. Vorher gab es nur Rückenlage und nie mehr als eine Stunde Schlaf am Stück - trotz Schmerzmittel.

Den restlichen Sommer konnte ich dann nach nur sieben Wochen, die ich auf der Arbeit war, wieder zuhause geniessen. Glück im Unglück. Wenn man mal von den Schmerzen und der Unbeweglichkeit über Wochen hinweg absieht, so habe ich trotzdem wieder zwei Monate mit meiner Familie gehabt.

 

Im September, in den zwei Wochen vor diesem Unfall sind wir nochmals an zwei Wochenenden unterwegs gewesen und haben die restlichen Läufe des Norddeutschen Fahrradtrial Cup (NDFC) absolviert. Lyan ist im Endergebnis zweiter und Jani ist vierter in seiner Klasse geworden. Für beide ein absolut super Ergebnis.

Ausserdem konnten wir nochmals wieder mit unserem Wohnwagen unterwegs sein.

NOTP Night of the Proms 2018 Hamburg

Ende November gab es dann das vorzeitige Geburtstagsgeschenk für Sabrina. Unser Abend in der Barclaycard Arena in Hamburg bei Night of the Proms (NOTP).

 

Ein toller Abend mit super Musik und einer genialen Stimmung. Einfach schön und auch ein kleines Highlight in diesem Jahr. Die Karten für NOTP 2019 sind schon gekauft.

 

Darüber erfahrt ihr mehr, wenn ihr auf das Bild klickt.

 

Lübeck Weihnachtsmarkt empfehlenswert Kartoffelkeller

Nur eine Woche später, am ersten Dezemberwochenende sind wir nach Lübeck gefahren, um im Kartoffelkeller zu schlemmen und auf dem Weihnachtsmarkt zu schlendern.

 

Wie schon vor zwei Jahren, haben wir auch in diesem Jahr einen Trip nach Lübeck gemacht um es uns kinderfrei und mir unseren Freunden einmal richtig gutgehen zu lassen. Was wir vom Lübecker Weihnachtsmarkt halten und wieso wir den Kartoffelkeller absolut empfehlen können, das erfahrt ihr in unserem Blogartikel: Auf zum Lübecker Weihnachtsmarkt

Zum Jahresabschluss und auch zum einjährigen Bestehen, dieses Blogs haben wir unseren Namen geändert und auch unser Erscheinungsbild ein wenig verändert, bzw sind noch am Umbau.

Ansonsten haben wir auch in diesem Jahr wieder sechs Geburtstage gehabt, davon vier Kindergeburtstage. Wir haben ein schönes Weihnachtsfest mit unseren Kids und am ersten Weihnachtstag mit den Omas und Opas verbracht.

 

Wir haben wirklich sehr sehr viel erlebt in 2018, so dass ich echt angestrengt nachdenken musste, um alles zusammen zu bekommen. Und trotzdem habe ich irgendwie das Gefühl, etwas vergessen zu haben. Das macht aber nichts, denn dieses soll ja nur eine "kleine" Zusammenfassung unseres Jahres sein.

 

Und als Fazit kann man sagen:  Alles richtig gemacht!

 

Mal abgesehen von dem Unfall und den Schmerzen könnte unser Jahr nicht besser gelaufen sein. Wir haben so viel gesehen, noch mehr erlebt und viele neue Eindrücke bekommen. Für das nächste Jahr haben wir natürlich schon ein paar Pläne. Vielleicht schreibe ich im neuen Jahr mal eine Jahresvorschau 2019. Das, was wir gerne machen würden, was wir uns vorstellen, wie das Jahr aussehen könnte und was wir geplant haben.

Wäre bestimmt auch am Ende des Jahres interessant, ob wir das alles erreicht haben.

 

Wie sah Euer Jahr 2018 aus? Habt ihr alles erreichen können, was ihr wolltet? Kam bei Euch auch unerwartetes auf Euch zu? Schreibt uns doch, wie ihr das vergangene Jahr erlebt habt. Würde uns wirklich sehr interessieren.

 

Eine kleine Vorausschau kann ich aber schon machen... Unser Sylvester wird wieder richtig Gigantisch! Vielleicht zeigen wir es Euch ja hier in unserem Blog.

 

Aber jetzt erstmal....

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten, Verwandten und unseren Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Glück, Erfolg und alles was IHR Euch vorstellt.

René


Hier weiterlesen:

Familie Wohnwagen Caravan Fehmarn Kurztrip
Wohnwagen-Kurztrip Fehmarn
Bjerregard Dänemark Ferienhaus Urlaub
Ferienhaus in Bjerregard / Dänemark
NOTP 2018 Night of the Proms Highlights
Night of the Proms 2018 - Highlights
Riedelbach NDFC Fahrradtrial trial CUP
NDFC-Finale in Riedelbach


Hier den Beitrag teilen und kommentieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0